Kiwanis Deutschland Convention 2011

An drei Tagen trafen sich über 120 Mitglieder des Service-Clubs Kiwanis aus ganz Deutschland, Europa und USA in Wuppertal zur jährlichen Mitgliederversammlung. Kiwanis, ein weltweiter Service-Club, setzt sich aktiv für das Wohl von Kindern und Jugendlichen ein.

Die Wuppertaler Veranstalter (Kiwanis-Club Wuppertal) rückten dabei Locations und Produkte des Bergischen Lands in den Focus. An allen drei Tagen wurde in prominenten Bergischen Institutionen getagt und gefeiert. Das  Get Together  am Donnerstag fand in den historischen Räumen des Restaurants von Schloss Burg statt. Dort wurde ein Menü mit regionalen Produkten serviert.

Auch das Freundschaftsdinner am nächsten Tag im Haus Müngsten beeindruckte die zahlreichen Gäste. Hier vor allem die Darbietung von Wuppertaler Garnbleichern vor der Kulisse der Müngstener Brücke.

Am Samstag hießen Staatssekretär Peter Hintze und Wuppertals OB Peter Jung die Teilnehmer der Mitgliederversammlung herzlich willkommen. Beide betonten, wie wichtig ehrenamtliches soziales Engagement für das Wohl der Gemeinschaft ist. Mit vielen Einzelprojekten dokumentieren die ca. 145 deutschen Kiwanis-Clubs mit ca. 3.300 Mitgliedern ihre soziale Verantwortung und ihr gesellschaftspolitisches Engagement.

Glanzvoller Höhepunkt am Samstagabend war das Gala-Dinner in der Historischen Stadthalle Wuppertals. Moderatorin Yvonne Peterwerth (Radio Wuppertal) führte durch den Abend: U. a. mit Arien der Opernsängerin Friederike Meinel (diesjährige Empfängerin des Kiwanis-Preises), der Formation „Dance Maniacs“ der Tanzschule Schäfer und dem Kinderchor Grundschule Birkenhöhe. Eine Tombola (Hauptgewinn: ein Vorwerk-Staubsauger!) verschaffte dem KeyClub – den Kiwanis-Junioren – weitere Mittel für ihre sozialen Projekte. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der Band „Top Generation“ unter der Leitung von Peter Enke, selbst Kiwanier aus Solingen. Aus der Feder von Lead-Sängerin Jane Eveland stammt auch der internationale Kiwanis-Song „Through the eyes of a child“, mit dem sie den Abend musikalisch eröffnete. Die CD/DVD kann für den guten Zweck erworben werden.

Beeindruckt waren auch die Teilnehmer des dreitägigen Rahmenprogramms. Mit der Fahrt im historischen Kaiserwagen, dem Besuch des Historischen Zentrums sowie dem Skulpturenpark Tony Craggs wurde ihnen einige der Wuppertaler Highlights präsentiert.

Klare Botschaft des prominentesten Convention-Gastes Alan Penn (internationaler Club-Präsident) aus den USA: „Conventions sind eine großartige Gelegenheit, zu networken. Sie sind absolut wichtig für die Entwicklung von Kiwanis. Wuppertal hat uns gezeigt, wie es geht!“

v.l.n.r.:  Alan Penn, Hartmut Krone, Peter W. Lux, Max P. Oesch, Albert G. Kopfler, Marika Ivandi, Jörg Liedk, Ernst von der Weppen, Carl Wallenzik, Ralf-Otto Gogolinsli, Jürgen Winkelsen.

Bild in Druckauflösung…

Kontakt:
Jan Koemmet
(Kiwanis-Club Wuppertal, Sekretär)

—————————————————————
KOEMMET Agentur für Kommunikation
Hofaue 53-55
Kolkmannhaus
42103 Wuppertal
—————————————————————
Phone +49 (0)2 02 . 4 60 45 14
Fax +49 (0)2 02 . 46 44 52

info@kiwanis-wuppertal.de
www.kiwanis-wuppertal.de
—————————————————————

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.