Kiwanis-Club „wetzt“ Spargelschäler für den guten Zweck

Zum siebten mal in Folge waren die Mitglieder des Kiwanis-Clubs Wuppertal in der Spargelzeit zu Gast in den Cityarkaden. Gemeinsam mit den Küchenchefs des Golfhotels Juliana, des Landhauses auf dem Brink in Sprockhövel, der Palette, des Intercity-Hotels sowie Herrn Kramp vom Berufskolleg in der Kohlstraße wurde eifrig gewogen, geschält und verkauft.

Für den guten Zweck gingen rund 600 kg Spargel über die Waage. Estmals wird der Erlös der Aktion zwei Projekten zugute kommen.  Es dürfen sich die Kinder freuen, die in der Kinderkantine des Nachbarschaftsheimes am Ostersbaum kostenlos ein warmes Mittagessen erhalten. Erstmals wird der Kinderschutzbund bedacht, der eine Kindertafel in Elberfeld einrichten wird. Dazu wird jeder Euro benötigt.

Es durfte auch probiert werden. Gegen eine kleine Genußspende von 1 Euro war für jeden Geschmack etwasgeboten. Ob ein klassisches Spargelsüppchen oder exotisches Spargel-Sushi, Bärlauchwaffeln mit Spargel und Holländischer Soße oder lauwarmer Spargelsalat mit Melonen-Kaviar die Besucher griffen begeistert zu. Nebenan gabs für die Genießer ein Gläschen Wein zum königlichen Gemüse.

Der Dank der Clubmitglieder gilt den zahlreichen treuen Stammkäufern, die jedes Jahr auf unsere Aktion warten und mit ihrem Kauf unsere Arbeit tatkräftig unterstützen. Alle Anwesenden treten ehrenamtlich in den Dienst der guten Sache; dafür ein Herzliches Dankeschön den zahlreichen Helfern und Helferinnen sowie dem Management der Cityarkaden, das uns seit sechs Jahren wunderbar unterstützt.

Unterstützer dieser Aktion:

Cityarkaden
Nachbarschaftsheim
Kinderschutzbund
Landhaus auf dem Brink
Palette
Intercityhotel

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.