Keller, Garderoben und Kleiderschränke wurden geräumt.
Mehr als 300 Handtaschen – vom Kinderportemonnaie bis zu Omas Krokotäschen wurden von den Kiwanierinnen des Wuppertaler Clubs im Familien- und Freundeskreis für den guten Zweck gesammelt und wechselten im Rahmen des Luisenfestes die Besitzer. Der Flohmarkt brachte 1.300 Euro in die Kasse des Clubs. Das Geld wird 1:1 in sinnvolle Projekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen in Wuppertal investiert.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für die Schätzchen….